Vom Klippenwanderweg bis zur Kulinarik

Essen und Trinken

Immer mehr Restaurants und Cafés auf Helgoland haben auch in Herbst und Winter geöffnet, jedoch nicht alle. Bitte informieren Sie sich vor Ort über die Schließungszeiten. Generell ist es empfehlenswert, einen Tisch vorab zu reservieren. Einen Eindruck von einigen der hier genannten Restaurants erhalten Sie auf der Internetseite Klippen-Kulinarik.

Aquariumcafe

Benannt nach dem danebenliegenden früheren Schau-Aquarium der Biologischen Anstalt, bietet dieses Cafe trotz seines Namens eine gehobene Speisenauswahl bis in den Abend hinein. Wer nur einen Cocktail trinken möchte, findet an der Bar seinen Platz.

Aquariumcafe
Aquariumstraße 186
27498 Helgoland

BuchBar

Bunte Kuh

Direkt in den Hummerbuden, mit Blick auf das Meer, ist die Bunte Kuh traditionell Treffpunkt der auf Helgoland ankommenden Segler. Innen wie außen bietet sich echte Hafenatmosphäre mit einem umfangreichen Getränkeangebot und guten Cocktails. Bei den Speisen genießen die „Spaghetti Testarossa” Kultstatus. Große Außenterrasse.

Bunte Kuh
Hafenstraße 1013
27498 Helgoland

Café Krebs

Für einen Moment abschalten – und die restliche Welt vergessen? Das können Sie mit einer der Helgoländer Teemischungen und einem Stück meisterlicher Torte aus der hauseigenen Konditorei im Café Krebs. Die Einrichtung des Cafés ist stilvoll gealtert und fast schon wieder Kult.

Café Krebs
Norderfalm 321
27498 Helgoland
Telefon: 0 47 25 - 77 34

Dünenrestaurant

Das Restaurant auf der Düne ist in der Nähe des Leuchtturms am Rande des Südstrands gelegen. In der Atmosphäre einer rustikalen Strandbar werden Kaffee, Kuchen, Eis und Herzhaftes charmant serviert. Abends bei gutem Wetter ist es hier ursprünglicher und karibischer als auf St. Barth und auch an Rum herrscht kein Mangel.

Dünenrestaurant
Am Südstrand der Düne
27498 Helgoland
Telefon: 0 47 25 - 5 44

Hafeneck

Restaurant Lung Wai

Der Name Lung Wai ist der Helgoländer Sprache entnommen und bedeutet soviel wie "langer Weg". Gleichzeitig ist dieser Name Inspiration für die Speisekarte: In stilvoll-schlichtem Ambiente werden asiatisch zubereitete Gerichte mit einer maritimen Note angeboten.

Restaurant Lung Wai
Friesenstraße 56
27498 Helgoland

Rickmers Galerie Restaurant

Das Rickmers Galerie Restaurant bietet authentische „Gerichte mit Geschichte”, modern interpretiert und eine „internationale Hafenküche”. Mit Blick über die Nordsee und umgeben von einer einmaligen Gemäldesammlung treffen sich hier die Genießer und Liebhaber des Schönen. Im Sommer lädt die windgeschützte Terrasse ein.

Rickmers Galerie Restaurant
Am Südstrand 2
12345 Helgoland

Rickmers Seafood

In einer kleinen Hummerbude, direkt am Meer gelegen, werden im Rickmers Seafood feine Helgoländer Spezialitäten serviert. Der Helgoländer „Knieper“ (die Scheren des Taschenkrebses) spielt auf der Speisekarte eine Hauptrolle. Im Sommer sitzen Sie an Tischen direkt auf der Mole, über den Börtebooten. Maritimer geht es in Deutschland nicht.

Rickmers Seafood
Hafenstraße 1052
27498 Helgoland
Telefon: 04725 - 814210

SchwimmBar

Unternehmungen

Angelfahrten

Angelfahrten können direkt bei den Fischern am Binnenhafen gebucht werden. Bitte beachten Sie die Aushänge.

Angeln

Das Angeln vom Land aus erfordert eine Genehmigung, die im Rathaus erhältlich ist. Besonders schöne Plätze sind die Mole im Nordosten bei der Jugendherberge und die westliche Hafenmole des Südhafens.

Baden

Die Nordsee lädt sowohl bei Ebbe, als auch bei Flut zum Baden ein. Auf Helgoland ist dies auf der Düne erlaubt. Es gibt zwei große Sandstrände, die von Rettungsschwimmern bewacht werden. Bitte baden Sie nicht außerhalb dieser Bereiche und achten Sie auf die ausgewiesenen Badezeiten sowie die Bade- und Warnsignale.

Biologische Anstalt

Ökologisch orientierte Forschungen werden in der 1892 gegründeten „Biologische Anstalt Helgoland“ durchgeführt. Die dazugehörige Meeresstation ermöglicht wissenschaftliche Untersuchungen an der maritimen Flora und Fauna Helgolands.

Biologische Anstalt
Kurpromenade 201
27498 Helgoland

Boule

Ein Boule-Platz befindet sich in der Nähe des Museums auf dem Court des Kurparks. In der Hauptsaison wird von April bis Oktober mittwochs und samstags um 17:00 Uhr, in der Nebensaison sonntags um 14:00 Uhr gespielt.

Bücherei

Am Nord-Ost-Hafen befindet sich die Gemeindebücherei Helgolands. Die Termine für Sonderveranstaltungen (z.B. Lesungen oder Diavorträge) sowie allgemeine Informationen können den Aushängekästen entnommen werden.

Bücherei
Kurpromenade 248
27498 Helgoland
Telefon: 0 47 25 - 76 57

Bunkerführungen

Einen Einblick in die Geschichte Helgolands erhält man bei den Führungen durch die historischen Bunkeranlagen. Diese finden in der Sommersaison täglich - und auch in der Wintersaison mehrmals wöchentlich statt. Um Voranmeldung wird gebeten.

Düne und Dünenfähre

Die „Düne“ ist die Nebeninsel von Helgoland und als flache Sandinsel mit herrlichen Stränden perfekt zum Baden und Spazierengehen geeignet. Es gibt einen regelmäßigen Fährdienst von der Hauptinsel, die Überfahrt dauert ca. 7-8 Minuten. Abhängig von der Wetterlage startet die Fähre entweder von der Landungsbrücke oder vom Nord-Ost-Hafen. Informationen zu den Preisen und den Fährzeiten finden Sie auf den öffentlichen Aushängen und an der Dünenfährkasse.

Fitness-Studio

Neben dem Schwimmbad befindet sich das Fitness-Studio „Fit & Fun“. Dieses ist ganzjährig geöffnet und mit allen gängigen Fitness-Geräten ausgestattet.

Fit & Fun Helgoland
Kurpromenade 6
27498 Helgoland

Führungen

Für die verschiedenen Dinge, die es auf Helgoland zu entdecken gibt, wird eine Reihe an unterschiedlichen Führungen angeboten. Hierzu gehören Inselführungen, unter anderem durch die historischen Bunkeranlagen, Führungen zum Lummenfelsen, in der Vogelwarte, der Hummeraufzucht sowie bei der Freiwilligen Feuerwehr. Informationen hierzu erhalten Sie in der Helgoland-Touristik im Rathaus.

Strandführungen

Strandführungen mit naturkundlichem Hintergrund auf der Düne werden von dem Verein Jordsand angeboten.

Telefon: 0 47 25 - 77 87

Gottesdienst

Auf Helgoland gibt es eine evangelische und eine katholische Kirche. In beiden finden regelmäßig Gottesdienste statt:

Evangelische Kirche St. Nicolai
Schulweg 648 
Telefon: 0 47 25/3 01

Katholische Kirche St. Michael
Karkhiar-Spichal-Goat 584 
Telefon: 0 47 25/72 77

Inselbahn

In der Sommersaison startet täglich mehrmals die kleine „Börtebahn“ zu einer Rundfahrt über die Insel. Abfahrtsort für die beiden unterschiedlichen Touren sind die Landungsbrücken. Weitere Informationen finden Sie auf den öffentlichen Aushängen.

Inselrundfahrten

Auch vom Wasser aus lässt sich die Insel erkunden. Hierzu gibt es, entsprechend ruhige See vorausgesetzt, Rundfahrten, mit verschiedenen Booten. Bitte beachten Sie dazu die aktuellen Aushänge.

Hochseekino Helgoland

Ein ideales Gut-Wetter-Vergnügen bietet das Open Air Kino am Musikpavillon. Hier können Sie im Sommer unter freiem Himmel ausgesuchte Filme ansehen. Bei jedem Wetter laufen aktuelle Filme im Hochseekino in der Nordseehalle.

Hochseekino Helgoland
Kurpromenade 8
27498 Helgoland

Minigolf

Die Minigolfplätze auf der Hauptinsel am Kurpark und auf der Düne laden zu einer Partie mit Freunden oder der Familie ein.

Museum Helgoland

Über berühmte Persönlichkeiten und die Geschichte und Geologie der Insel informiert das Museum Helgoland. Das Museum ist in der Nordseehalle gelegen.

Einen Besuch abstatten sollten Sie auch den nach historischem Vorbild nachgebauten Hummerbuden im Museumshof. Für Kinder ist besonders die James Krüss-Hummerbude ein Erlebnis.

Öffnungszeiten: siehe Aushänge

Museum Helgoland
Kurpromenade 1430
27498 Helgoland

Schwimmbad

Sucht man eine Alternative zum Bad in der Nordsee, bietet das Schwimmbad „mare frisicum spa helgoland“ schöne Möglichkeiten für einen ganzen Tag. Sowohl die Außen- und Innenbecken als auch eine große Liegewiese sorgen für einen erholsamen Aufenthalt. Eine Finnische Sauna, ein Sanarium, ein Soledampfbad und ein Solarium stehen Ihnen im großen Wellnessbereich zur Verfügung.

Öffnungszeiten: siehe Aushänge

Mare Frisicum Spa Helgoland
Kurpromenade 6
27498 Helgoland

Schach

Für den klugen Nervenkitzel im Urlaub sorgt das Schachbrett im Großformat. Dieses finden Sie im Kurpark auf der Hauptinsel.

Spielplätze

Im Unterland am Südstrand und an der Lesehalle liegen schöne Spielplätze für Kinder. Auf der Düne kann sich auf dem Spielplatz am Nordstrand ausgetobt werden. Schon etwas ältere Kinder, Jugendliche und Erwachsene treten an den Trimm-Dich-Geräten an der Kurpromenade in den Wettbewerb.

Tennis

Zwei Kunstbelag-Plätze befinden sich auf dem Nord-Ost-Gelände im Unterland. Reservieren Sie Ihren Platz.

Mobil: 0175 - 5 62 14 54

Telefon: 0 47 25 - 12 25

Trampolin

Am Minigolfplatz auf der Hauptinsel befindet sich eine kleine Trampolinanlage, die besonders bei Kindern sehr beliebt ist.

Vogelwarte Helgoland

Viele Besucher zieht es wegen der ornithologischen Vielfalt nach Helgoland. Wer sich für dieses Thema interessiert, kann an den Führungen der Vogelwarte Helgoland teilnehmen. Diese werden von Mitte März bis Mitte Oktober zweimal in der Woche angeboten. In der Wintersaison nach Vereinbarung.

Vogelwarte Helgoland
An der Sapskuhle 511
27498 Helgoland

Die Themenwege

Geschichtsweg

Der Geschichtsweg gibt einen Eindruck von der langen Historie der Besiedlung dieses „Heiligen Landes“, der Zugehörigkeit zu verschiedenen Nationen, den Zeiten als Seeräuber- und später Schmugglernest, dem Luxus-Seebad und schließlich von den Zerstörungen durch die Kriege mit anschließendem Wiederaufbau.

Naturweg

Der Naturweg hebt die Besonderheiten der Inselnatur hervor - ob Geologie, Flora oder Fauna. Dieser Weg zeigt auch die versteckten Sensationen: Unterwasserwald, Basstölpel oder Mus musculus helgolandicus.

Kulturweg

Dieser Weg vermittelt ein Bild vom reichen kulturellen Leben und der Literatur in Verbindung mit Helgoland. Man begegnet Dichtern wie Goethe, Heine, Hebbel, Strindberg und Kafka sowie Malern wie Andreas Achenbach, Christian Morgenstern, Rudolf Jordan, Hans Bohrdt, Arthur Segal, Franz Radziwill, Conrad Felixmüller und Horst Janssen. Man erfährt viel vom alten Theater und lernt, die heutige Architektur mit anderen Augen zu sehen.

Bummeln & Einkaufen

Die Haupt-Einkaufsstraße, der „Lung Wai” (Langer Weg) lässt sich bei einem Helgoland-Besuch kaum verfehlen. Aber auch in den Seitenstraßen und auf dem Oberland lohnt sich ein Blick in die manchmal etwas versteckt liegenden Geschäfte.

Juwelier Alaeddine

Seit Jahrzehnten bietet Mohamed Alaeddine seinen Kunden auf Helgoland edle, sehr individuelle Schmuckstücke und hochwertige Markenuhren. Viele Stammkunden entdecken hier ihre ganz persönlichen Fundstücke.

Juwelier Alaeddine
Mellinstraße 24
27498 Helgoland
Telefon: 04725 - 344

Kleinod Helgoland

Im März 2017 erfüllte sich Claudia Edmund einen lang gehegten Traum: Sie eröffnete im Oberland den Werkstattladen „Kleinod“, wo sie seitdem „Meerfrauenschätze” von Helgoland verkauft. Hier gibt es Schmuckstücke aus Helgoländer Feuerstein, Bilder, Stoffkunst, Seidentücher und vieles mehr zu erstehen. Alle Produkte sind handgefertigt.

Kleinod Helgoland
Hamburger Str. 568
27498 Helgoland

Parfümerie Hohenfels

Auf Helgoland gibt es viel zu sehen. Manches wird erst deutlich, wenn man es sich näher vor Augen führt. Hierbei helfen die optischen Geräte, die man auf Helgoland deutlich günstiger als auf dem Festland bekommen kann. Die freundliche Beratung ist dabei inklusive – und auch der Blick durch das ein- oder andere Fernglas, dass man vor dem Geschäft auf dem Helgoländer Oberland gleich ausprobieren kann. Hier ebenfalls erhältlich: Ausgewähltes Porzellan von Royal Copenhagen.

Parfümerie Hohenfels
Am Falm 306
27498 Helgoland

Parfümerie LULU

Parfums und Meer: Im Herzen von Helgoland gelegen und mit einer bemerkenswerten Auswahl von hochwertigen Parfums und Pflegeartikeln, ist die Parfümerie LULU für Damen und Herren ein lohnendes Ziel. Jeder der Mitarbeiter ist speziell ausgebildet und berät gerne über die Verschiedenartigkeit von Düften und über die Anwendung von Pflegeprodukten. Auf Wunsch werden einzelne Produkte auch versandt. Die Parfümerie hat ganzjährig geöffnet.

Parfümerie LULU
Lung Wai 181
27498 Helgoland

Rickmers Outdoor- und Wassersportmode

Mit drei Standorten ist dies in Sachen sportlicher Mode der wohl größte Anbieter auf Helgoland. Kinder, Männer und Frauen finden hier gleichermaßen eine schöne und regelmäßig aktualisierte Auswahl an trendiger (Outdoor-)Mode.

Hauptgeschäft: 

Rickmers Outdoor- und Wassersportmode
Hafenstraße 1105
27498 Helgoland

Bars & Nightlife

Barracuda Bar & Lounge

Ein gut gezapftes Bier, Longdrinks, Cocktails und eine gemütliche Atmosphäre - dazu regelmäßige Livemusik - diese Bar braucht sich hinter keiner städtischen Szene-Kneipe zu verstecken. Große Terrasse für laue Sommerabende.

Barracuda Bar & Lounge
Siemens-Terrasse 148
27498 Helgoland

Inselkrug

Der Inselkrug ist eine der ältesten Bars auf Helgoland. In geselliger Atmosphäre werden hier Sportevents auf großen Leinwänden übertragen und eine große Auswahl an Getränken serviert. In dieser kultigen Location darf geraucht werden.

Inselkrug
Friesenstraße 63
27498 Helgoland
Telefon: 04725 - 6404538

Marcys Bar & Bistro

Leckere Cocktails, kleine Speisen und regelmäßige Livemusik - die Empfehlung, um den Abend auf Helgoland ausklingen zu lassen. Erfragen Sie bitte vor Ort, ob zur Zeit Ihres Urlaubes auch das Frühstück angeboten wird - saisonal unterschiedlich. Innen- und Außenplätze vorhanden.

Marcys Bar & Bistro
Siemens-Terrasse 140-141
27498 Helgoland
Telefon: 04725 - 8009595

Besondere Orte & Tipps

Lummenfelsen

Zwischen Mitte und Ende Juni findet von diesem Brut-Felsen aus der sogenannte Lummensprung statt. Besuchen Sie diesen Felsen außerhalb des Monats Juni in den späteren Abendstunden, haben Sie ihn meist fast für sich allein.

Lange Anna

Der Sonnenuntergang an der „Langen Anna” ist nicht nur ein beeindruckendes Naturschauspiel. Gleichzeitig blickt man auf das Wahrzeichen Helgolands, den „Nathurn Stak” und auf die ins Nichts verlaufende Nordmole des unvollendeten Festungsbauprojektes „Hummerschere” aus dem Zweiten Weltkrieg. Für ein Picknick lassen Sie sich von Ihrem Hotel einen Picknickkorb zusammenstellen oder nutzen Sie die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten im Oberland.

Kringel

Versteckte Bank im Kringel

Mit der großen Sprengung von 1947 entstand im Südwesten der Insel eine neue Fläche. Durch ihre halbrunde Form am Ende der Steilküste wird sie „Kringel“ genannt. Den Zugang finden Sie zwischen zwei Hummerbuden-Zeilen, direkt nach der ehemaligen Fischräucherei auf der rechten Seite. Hier trifft man nur Insulaner und Stammgäste der Insel, die oft den Sonnenuntergang von der Steilküste genießen. Ein Highlight ist der Besuch des Kringels im Sturm. So mittendrin und doch so sicher, können Sie nur an wenigen Orten der Welt die Wucht der Elemente erleben. Den Hang hinauf, auf halber Höhe, direkt am Ende der Westklippe, befinden sich Helgolands schönste Ruheplätze. Den gigantischen Sprengkrater im Rücken und die Nordsee mit der Langen Anna und der Steilküste vor sich, lädt eine kleine, etwas versteckte Bank zur Pause oder zum Picknick ein.

Gemütliche Feuerstelle am Kringel

An der Feuerstelle auf der Westseite des Kringels treffen sich Helgoländer und Gäste häufig zu einem improvisierten Grill-Abend. Die rauen Steine an der Feuerstelle sind Überreste der ehemaligen Festungsbauten und der Uferschutzmauern auf der Sturmseite der Insel. Bei gutem Wetter bietet der Sonnenuntergang von hier aus ein besonders schönes Naturschauspiel.

Jägerstieg

Der Jägerstieg führt vom Nord-Ost-Strand direkt ins Oberland. Seinen Namen hat er in einer Zeit erhalten, als Robben und Seevögel noch von Helgoländern und Kurgästen bejagt wurden. Mit seinen 256 Stufen ist der Jägerstieg die längste und höchste Treppe auf Helgoland. Aber keine Angst – auf dem Weg ins Oberland laden drei Rastplätze mit Sitzbänken ein, zu verschnaufen und die Aussicht auf Strand und Meer zu genießen. Geheimtipp: Mit etwas Glück kann man am Nord-Ost-Strand häufig Urlaubsgrüße, Glückwünsche und Liebesschwüre lesen, die Gäste dort im Sand hinterlassen haben. Bis die nächste Sturmflut sie wieder mit sich nimmt.

Aus der Wiederaufbauzeit: Versuchshäuser in der Br

In der Bremer Straße (insbesondere Nr. 230-232), direkt unter dem Felsen, links vom Fahrstuhl, befindet sich das Gebiet der Versuchshäuser mit verschiedenen Stilelementen, wie z. B. überbauten Straßenteilen, gefangenen Gärten direkt unter den Klippen und Oberlichtern (auf die man später verzichtet hat). Idealtypisch ist hier die Gestaltung der öffentlichen Räume mit engen, gut geschützten Gassen, die quasi eine Erweiterung des Wohnraums darstellen und den Charakter des jahrhundertealten Fischerdorfes wieder lebendig werden lassen.

Meeresleuchten

Wenn Sie im Sommer rote Schlieren auf dem Wasser, am Strand oder im Hafen sehen, merken Sie sich den Ort genau und kommen bei Dunkelheit, bewaffnet mit kleinen Steinchen, wieder. Es handelt sich dabei nämlich um den mikroskopisch kleinen Einzeller „Noctiluca scintillans”. Diese Einzeller haben die spannende Eigenschaft, dass sie bei heftigem Anstoßen fluoreszieren. Werfen Sie Ihre mitgebrachten Steine in die Mitte dieser Felder und genießen Sie das kleine, hellgrün leuchtende, natürliche Feuerwerk.

Radio The Rock

Gleich links neben der Barracuda-Bar liegt das gläserne Studio des einzigen deutschen Hochsee-Radios. Oft können Sie hier den Gründer und Hauptmoderator Thore Laufenberg antreffen und direkt mit ihm ins Gespräch- und vielleicht live ins Radio kommen. Auf jeden Fall treffen Sie ihn beim regelmäßig stattfindenden Radio-Stammtisch.

Windgeschützter Grillplatz am Nordstrand der Insel

Der Grillplatz im Nord-Ost-Gelände lädt in direkter Nachbarschaft der Jugendherberge und des Fußballplatzes zum Verweilen ein. Die im Winter 2014/15 aufwendig wiederhergestellte Dünenoberkante bietet Ihnen Schutz vor stürmischen Nord-Ost-Winden.

Eine Welt für sich - Die Helgoländer Düne

„Eine halbe Stunde Spaziergang am Helgoländer Dünenstrand und die stressgeplagte Karrierefrau sieht aus wie dampfgebügelt”, titelte die Cosmopolitan.

Aade - Ein besonderer Ort der Ruhe

Die Aade, so heißt die Süd-Ost-Spitze der Düne, ist ein Steinstrand mit viel Strömung und Kreuzsee. Nur von wenigen Gästen aufgesucht, ist es ein idealer Ort, um Ruhe zu finden und im Spiel der Wellen die Zeit zu vergessen. Bei entsprechender Brandung hört man beim Zurückfließen des Wassers das gleichzeitige Klicken tausender herabrollender Kieselsteine. Oft liegen hier die Seehunde und Kegelrobben und teilen das ruhige Leben mit den Besuchern.

Fossilien und Bernstein

Viele Gäste verbinden ihren Badeurlaub mit dem Sammeln versteinerter, prähistorischer Lebewesen sowie von Bernstein. Mit jedem größeren Sturm werden auf den vorgelagerten Kreideriffen am Nordstrand der Düne Teile abgerissen und angespült. Am Flutsaum zwischen Seetang und Holzstücken lässt sich dann der besonders leichte Bernstein finden. Die Versteinerungen, wie z.B. Donnerkeile, Ammoniten oder Seeigel, findet man hingegen eher bei Niedrigwasser im unteren Strandbereich. Trainieren Sie Ihren Blick mit Bildern aus dem Internet und Sie werden sicherlich fündig.

Friedhof der Namenlosen

„Seefahrt ist Not“, sagte einst Gorch Fock und in der Vergangenheit war dies tatsächlich oft der Fall. Insbesondere die Klippen rund um Helgoland, mitten in der vielbefahrenen Nordsee, bildeten für viele Segler und Dampfer die Endstation. In der Folge spülte die See immer wieder die Körper der glücklosen Segler an die Strände. Aus Respekt und um ihnen eine würdige Ruhestätte zu geben, schufen die Insulaner den Friedhof der Namenlosen. Etwas versteckt auf der Düne liegend, ist dies ein Ort mitten in der Natur, an dem besonderer, trauriger Ereignisse gedacht wird.

Von wenigen entdeckt: Der Ententeich auf der Düne

Der Ententeich auf der Düne ist eine der wenigen Süßwasser-Reservoire auf Helgoland. Dadurch ist er eine natürliche Vogeltränke für Seevögel und im Frühjahr und Herbst auch für zahlreiche Sing- und Zugvogelarten. Ein besonders kontemplativer Ort, auch wenn das Penthouse einst feststellte: „Es ist nicht nur der Wind, der die Büsche rund um den Dünenteich zum Rascheln bringt.” Sie erreichen den Ententeich, indem Sie vom Dünenanleger nach rechts gehen und kurz vor dem Restaurant links abbiegen.